KoFo “Gedenkstätte für Gehörlose …”

Kofo Logo

Kommunikationsforum
im Gehörlosenzentrum Berlin, Friedrichstraße 12
Eduard-Fürstenberg-Saal (Einlass 17.30 Uhr)

Donnerstag, 10. März 2011, 18.00 Uhr

Podiumsdiskussion:
„T4″ für behinderte und psychisch Kranke oder ein eigenes Mahnmal für taube Juden
und Gedenkstätte für taube Menschen?

Mahnmal für taube Juden in Amsterdam

Podiumsdiskussion mit Mark Zaurov (Deaf Historiker, Preisträger des US Holocaust Memorial Museum)
Rainer Klemke vom Berliner Senat für Kultur
Hartwig Eisel, Vorsitzender d. Landesbehindertenbeirats
Professor Christian Rathmann, IDGS Uni Hamburg
u.a.
Moderation: Thomas Zander, Vorsitzender des GVB e.V.

Mehr Infos siehe Plakat PDF-Dokument

Eintritt
Mitglieder (GVB-Vereine, Förder-Mitglied), Arbeitslose, Azubis, Studenten, Rentner 1 €
Nichtmitglieder 3 € / ermäßigt 2 €

Mit Kinderbetreuung im Kinder-u. Jugendclub Sinneswandel
(Unkostenbeitrag 2 €)

Weiter zur Seite > Überblick > KoFo

Das Kommunikationsforum wird gefördert durch die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales



Das könnte auch interessant sein:

Deutsches Gehörlosentheater Deutsches Gehörlosentheater wird am Samstag, 3. März 2018 um 17 Uhr in Berlin im Theater Heimathafen Neukölln (Karl-Marx-Str. 141, 12043 Berlin) au...
Kofo: GLZ – WIR retten das Gehörlosenzentrum Dienstag, 23. Januar 2018, 17.30 Uhr Gehörlosenzentrum Berlin, Friedrichstraße 12 (Kreuzberg) Eduard-Fürstenberg-Saal (Einlass 17.00 Uhr) Vor...
Berlinische Galerie: Führung in DGS Berlinische Galerie Jeanne Mammen. Die Beobachterin Jeanne Mammen (1890-1976) ist eine der sperrigsten und schillerndsten Figuren der jünger...
zurück