Ziele

Hier stellt sich der Gehörlosenverband Berlin e.V. – GVB – vor:

Der Verband ist ein Zusammenschluss von verschiedenen Berliner Gehörlosenvereinen, Selbsthilfegruppen und Berufsverbände, er vertritt vor allem die Belange der gehörlosen Bürger von Berlin. Er setzt sich für die Verbesserung der sozialen Stellung sowie die berufliche und gesellschaftliche Integration der Gehörlosen ein, ist an der Umsetzung des Berliner Gleichstellungsgesetzes aktiv beteiligt.

Aufgabenschwerpunkte sind weiterhin:

  • Zusammenarbeit mit verschiedenen Senatsverwaltungen und Ämtern,
    um Projekte im Gehörlosenbereich zu fördern.
  • Freizeit- und Kulturangebote im Gehörlosenzentrum Berlin
  • Beratung der Mitgliedsvereine und Informationen für Gehörlose
  • Kommunikationsforen – Vorträge für Gehörlose und Hörende
  • Treffpunkte für gehörlose Arbeitslose, Frauen, Senioren, Migranten,
    Usher-Betroffene und CODA (Kinder von gehörlosen Eltern)
  • Öffentlichkeits- und Pressearbeit, Herausgabe der Zeitschrift IM BILDE
  • Anerkennung und Pflege der Deutschen Gebärdensprache (DGS)
  • Angebot von Gebärdensprachkursen
  • Barrierefreies Leben, Bildungsangebote, Ausstellungen
  • LeseZeichen – Lesungen in Gebärdensprache
  • Kinderbuchlesungen in Gebärdensprache in Zusammenarbeit mit der Gedenkbibliothek
  • Archiv der Gehörlosengeschichte u.a.

Der Verband ist Mitglied im:

AOK - Die Gesundheitskasse Stadtnetzwerke der Gehörlosen

und Berliner Landesbehindertenbeirat

Weiterführende Infos:

Vorstand

Angeschlossene Vereine /Mitglieder

Geschichte des Verbands

Die aktuelle Satzung PDF